Satzung

§ 1 - Name

Der Fanclub trägt den Namen ´27801´


§ 2 - Zweck

Zweck des Fanclubs ist der Zusammenschluss und die Unterstützung von Werder-Fans in der Region, um gemeinsame Aktivitäten zu organisieren und zu begehen. Der gesellige Aspekt hat dabei im Vordergrund zu stehen.

Es werden keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt; finanzielle Mittel sind ausschließlich satzungsgemäß zu verwenden.


§ 3 - Mitgliedschaft

Mitglied kann grundsätzlich jede Person (ohne Altersbeschränkung) werden. Der Antrag auf Mitgliedschaft ist schriftlich zu stellen. Der Antrag kann vom Präsidium nur abgelehnt werden, wenn wichtige Clubinteressen entgegenstehen.

Die Beendigung der Mitgliedschaft kann jeweils zum Jahresende schriftlich erklärt werden.

§ 4 - Organe

Organe des Fanclubs sind die Mitgliederversammlung und das Präsidium.

1. Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung tritt mindestens einmal im Jahr zusammen. Sie ist in geeigneter Weise (z. B. Aushang, E-mail) einzuladen. Eine schriftliche Einladung aller Mitglieder ist nicht erforderlich. Abstimmungen erfolgen öffentlich, mit Ausnahme von Wahlen, wenn dieses von einem Mitglied beantragt wird.

2. Präsidium

Das Präsidium besteht aus:

a) dem Präsidenten

b) dem stellvertretenden Präsidenten

c) dem Schriftwart

d) dem Schatzmeister


Daneben wird mit beratender Funktion ein Festausschuss und ein Ältestenrat eingerichtet.Die Anzahl der Mitglieder wird nicht konkret festgelegt und wird jeweils von der Mitgliederversammlung bestimmt. Die Mitglieder des Ältestenrates sollen das 55. Lebensjahr vollendet haben.

Die Präsidiumsmitglieder nach den Buchstaben a) bis d) und die Mitglieder des
Ältestenrates müssen Jahreskarteninhaber vom SV Werder Bremen sein.

Von der Mitgliederversammlung sind 2 Kassenprüfer zu bestimmen. Das Präsidium ist jährlich von der Mitgliederversammlung zu entlasten..

Das Präsidium vertritt den Fanclub gerichtlich und außergerichtlich und ist für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Verpflichtungen für den Club kann das Präsidium nur mit Beschränkung auf des Clubvermögen eingehen.


§ 5 - Beiträge

Es wird ein jährlicher Beitrag erhoben, der von der Mitgliederversammlung festgelegt wird.

Kinder bis 16 Jahre und Schüler bis zum 18. Lebensjahr sind beitragsfrei.


§ 6 - Satzungsänderung

Satzungsänderungen sind schriftlich beim Präsidium zu beantragen. In diesem Fall ist zur nächsten Mitgliederversammlung abweichend zu § 4 schriftlich oder per E-mail unter Angabe der Tagesordnung einzuladen.

Satzungsänderungen können nur mit 2/3 der Stimmen der anwesenden Mitglieder beschlossen werden. Eine Mindestanzahl für die Anwesenheit ist nicht erforderlich.


§ 7 - Auflösung

Im Falle der Auflösung des Fanclubs sind finanzielle Mittel einem geselligen Zweck zuzuführen.


§ 8 - Inkrafttreten

Die Satzung tritt nach Annahme in der Gründungsversammlung am 19.10.2001 in Kraft und ist zum Zwecke der Genehmigung vom Präsidenten und dessen Vertreter zu unterschreiben.

 



Ingo Kläner                Andreas Cording

Präsident                   Stellv. Präsident

nach oben